Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Ried im Innkreis

   

WALDBRANDGEFAHR!

Aufgrund der vorliegenden Trockenheit wurde eine Forstschutz-Verordnung zur Vorbeugung gegen Waldbrand erlassen (Waldbrandschutzverordnung).

Nach dieser Verordnung ist jegliches Feuerentzünden und Rauchen im Wald (und dessen Gefährdungsbereich) verboten.


Generell gilt es sich in diesen Trockenperioden an ein paar Grundsatzregeln zu halten:
  • Achtsames hantieren mit offenen Licht,
  • keine glühenden Zigarretten aus dem Auto werfen, respektive unachtsam entsorgen,
  • keine Flaschen, Gläser o.ä. wegwerfen,
  • Autos mit warmgelaufenen Motor nicht auf brennbaren/entzündbaren Untergrund (Felder, Wiesen und der gleichen) abstellen.

News

Veranstaltung

5,5 to Fahrausbildung


Am Mittwoch den 15. Juli 2015 starteten wir erstmals mit der 5,5,to Fahrausbildung im Gasthaus...

mehr...

Übung

Rettungsübung vom Kirchturm

Am 8. Juli haben wir eine Personenrettung unter erschwerten Bedingungen geübt. Dabei sind wir davon...

mehr...

Zivilschutz

Erhöhte Waldbrandgefahr


 „Temperaturen bis zu 35 Grad Celsius können die die vorherrschende Trockenheit in den Wäldern...

mehr...

Zivilschutz

10 Tipps gegen die extreme Hitze


Für die kommeneden extremen Hitze Tagen einige Tipps für euch:

mehr...

Aktuelles

80er Brettbacher Anton


Am Montag den 29.06.2015 fuhren wir zu unserem Kameraden Anton Brettbacher, um ihm zu seinem 80....

mehr...

Veranstaltung

Besuch der 3. Klasse der Volksschule Lohnsburg


Am Montag den 22.06 besuchte uns am Vormittag die 3. Klasse der Volksschule Lohnsburg.

mehr...

Einsatz

Brandverdacht Firma Hermandinger


Da in der Gemeinde Waldzell zur Zeit das Bezirksmusikfest stattfindet und die Waldzeller Feuerwehren...